Trachtenverein
Daxenwinkler Atzing

Gegründet 1897
A+ A A-

Satzung

Satzung für den GTEV "Daxenwinkler" Atzing

Gemäß Änderungsbeschluss vom Oktober 2016
muenze

1.  Name, Ort:

 

Der Gebirgstrachten-Erhaltungsverein "Daxenwinkler" Atzing 1897, Gemeinde Prien a. Chiemsee, ist als "e.V." in das Vereinsregister beim Registergericht Rosenheim einzutragen.

 

Vereinssitz ist Atzing, Gemeinde Prien a. Chiemsee.

 

2.  Gemeinnützigkeit:


Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung vom 1.1.1977.

 

3.  Zweck:


Der Zweck des Vereins ist die Erhaltung der Gebirgstracht, die Pflege der überlieferten Tänze und Schuhplattler, der Volksmusik, des Volksliedes, der Mundart und des Laienspieles sowie die aktive Beteiligung an der Heimat- und Denkmalspflege.

 
Der Verein ist dabei selbstlos tätig, er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins und keine Gewinnanteile. Mitgliederbeiträge und Spenden werden in keinem Falle zurückerstattet.

 
Der Verein wird ehrenamtlich geführt. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

4.  Mitgliedschaft:

 
Mitglied des Vereins kann jede Person werden, die das 16. Lebensjahr vollendet hat.

 
Zur Aufnahme ist die Zustimmung des Vereinsausschusses mehrheitlich erforderlich. Bei Ablehnung des Aufnahmeantrages ist keine Begründung notwendig. Aufnahmeanträge sind mündlich oder schriftlich an den 1. Vorstand zu richten.


Der Beginn der Mitgliedschaft ist der Zeitpunkt der ersten Beitragsleistung.

 
Aus dem Verein kann nach Vorschlag der erweiterten Vorstandschaft und nach mehrheitlicher Abstimmung der Versammlung ausgeschlossen werden, wer

 
-           sich als Mitglied eines fortgesetzten, vereinsschädigenden Verhaltens schuldig macht.

-           mit seinen Beiträgen länger als 2 Jahre im Rückstand ist. Zur Beitragszahlung ist eine gesonderte Aufforderung durch den Verein nicht erforderlich.

 
Ein gewünschter Austritt aus dem Verein ist mündlich oder schriftlich an den 1. Vorstand zu richten. Beitragspflicht besteht noch für das laufende Vereinsjahr.

 

5.  Beitrag:

 

Jedes Mitglied ist zur Zahlung des Beitrages verpflichtet. Der Beitrag ist für das laufende Vereinsjahr vor der Herbstversammlung fällig.

Ehrenmitglieder sind von der Beitragsabgabe befreit.

Aktive Mitglieder sind von der Aufnahmegebühr befreit.

Die Höhe des Jahresbeitrages und der Aufnahmegebühr werden durch die Versammlung mehrheitlich festgelegt.

 

6.  Vereinsjahr:

 
Das Vereins- und Rechnungsjahr endet am letzten Sonntag im Oktober und beginnt am darauffolgenden Montag.

 

7.  Organe:

 
Die Organe des Vereins sind:

 
-       Vorstand

-       erweiterte Vorstandschaft

-       Versammlung

 

8.  Vorstand:


„Der Vorstand besteht aus:

 
-          dem 1. Vorstand und

-          dem stellvertretenden Vorstand

-          dem Schriftführer

-          dem Kassier

 
Durch den Beschluss der Mitgliederversammlung können bis zu drei weitere Vorstandsmitglieder bestellt werden. Der 1. Vorstand und der stellvertretende Vorstand sowie die durch Mitgliederversammlung bestellten weiteren Vorstandsmitglieder sind Vorstand im Sinn des § 26 BGB. Sie vertreten den Verein gerichtlich und außergerichtlich. Sie sind jeweils einzelvertretungsberechtigt.


Im Innenverhältnis sind der stellvertretende Vorstand und die weiteren von der Mitgliederversammlung bestellten Vorstandsmitglieder zur Vertretung nur berechtigt, wenn der 1. Vorstand verhindert ist.

 
Der Vorstand führt die Geschäfte des Vereins. Er ist in allen seinen Handlungen der Mitgliederversammlung verantwortlich.

 
Die Wahl erfolgt alle 2 Jahre bei der Generalversammlung im Herbst. Bei Ausscheiden eines Vorstandsmitgliedes wird das Amt von einem Mitglied der erweiterten Vorstandschaft wahrgenommen oder es wird eine Ergänzungswahl bei der nächsten, turnusgemäßen Versammlung durchgeführt. Die Entscheidung hierüber trifft die erweiterte Vorstandschaft mehrheitlich.
 

9.  Erweiterte Vorstandschaft:

 
Die erweiterte Vorstandschaft besteht aus:

 

-          Vorstand gemäß Punkt 8

-          Ehrenvorstand

-          2. Kassier

-          Vorplattler

-          Jugendleiter

-          Fähnrich

 
Zusätzlich können gewählt werden:

 

-          stellvertretende Vorplattler

-          stellvertretende Jugendleiter

-          Musikwarte

-          Trachtenwarte

-          Volkstanzwarte

-          Frauenvertreterinnen

-          Dirndlvertreterinnen

-          Stadlwarte

-          Beisitzer

 
Wahl und Neubesetzung bei Ausscheiden eines Mitgliedes von der erweiterten Vorstandschaft erfolgen gemäß Punkt 8.

Nicht der erweiterten Vorstandschaft können angehören:

- 2 Fahnenbegleiter, wenn sie nur in dieser Funktion tätig sind. Diese werden ebenfalls

  von der Versammlung gewählt.

- 2 Kassenprüfer, die bei den Neuwahlen von der Versammlung gewählt werden.

 

10. Versammlung:

 

Alljährlich hält der Verein eine Generalversammlung im Herbst ab. Der Termin wird im Vereinslokal durch Anschlag oder in der Chiemgau-Zeitung bekanntgegeben. Eine Frühjahrsversammlung kann von der erweiterten Vorstandschaft zusätzlich einberufen werden.


Über die Versammlung wird Protokoll geführt, das vom Schriftführer und vom 1. Vorstand unterzeichnet wird.

 
Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist auf Verlangen von 1/5 aller Mitglieder oder auf Beschluß der erweiterten Vorstandschaft einzuberufen. Einladungsform wie bei der Generalversammlung.

 

11. Ehrungen:


1.  Bei 25-jähriger bzw. 50-jähriger Zugehörigkeit erhält jedes Mitglied eine Auszeichnung des Vereins.

2.  Bei 40-jähriger Mitgliedschaft als aktive/r Trachtenträger/in werden Mitglieder dem Gauauschuss für eine Ehrung durch den Chiemgau-Alpenverband vorgeschlagen. Über die Auszeichnung entscheidet der Vorstand.

3.  Unabhängig von der Zugehörigkeit können besonders verdiente Vereinsmitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Die Ernennung obliegt der mehrheitlichen Entscheidung der erweiterten Vorstandschaft.

 

12. Tod eines Mitgliedes:

 
Bei Ableben eines Mitgliedes (Frauen und Männer) erweist der Verein mit der Fahnenabordnung und mit einer Kranzniederlegung eine letzte Ehre, wenn das verstorbene Mitglied innerhalb der Gemeinde Prien oder in einer Nachbar-Gemeinde wohnhaft war. Andernfalls entscheidet der Vorstand oder die erweiterte Vorstandschaft mehrheitlich über eine Teilnahme der Fahnenabordnung und über eine Kranzniederlegung.

 

13. Zugehörigkeiten:

 
Der GTEV "Daxenwinkler" Atzing gehört dem Chiemgau-Alpenverband für Tracht und Sitte und damit auch dem Bayerischen Trachtenverband an.

 

14. Satzungsänderungen:

 
Die Änderung der Satzung kann von der Generalversammlung mit einer Mehrheit von drei Viertel der anwesenden Mitglieder beschlossen werden.

 

15. Auflösung:

 
Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die Marktgemeinde Prien am Chiemsee zu, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat. Die Zustimmung des Finanzamtes ist vorher einzuholen.



Atzing, Oktober 2016

 

 

 

 

 

 

Weiteres

  1. Aktuelles

Viele Gratulanten beim 80. Geburtstag vo…

26-12-2019 Hits:463 Berichte 2019 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

 Atzing (hö) –  „Vital, fidel und fleißig“ – so könnte man das aktive Leben von Klara Schlosser aus Prien-Stetten bezeichnen und das zeigte sich auch bei den Feierlichkeiten zu ihrem...

Weiterlesen

Atzinger übergeben 1.120 Euro für Wohnan…

21-12-2019 Hits:426 Berichte 2019 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing/Prien (hö) –  Genau 1.120 Euro erklöpfelten sich in fünf Gruppen mit fast 30 Atzinger Kindern aus den Reihen des Trachtenvereins „Daxenwinkler“ als sie einen Abend in Atzing und in...

Weiterlesen

80. Geburtstag von Peter Loferer in Röse…

21-12-2019 Hits:388 Berichte 2019 wurzelknecht - avatar wurzelknecht

Zu seinem 80. Geburtstag lud Peter Loferer die Vertreter der Ortsvereine von Wildenwart und Atzing in sein Haus nach Röselsberg oberhalb von Wildenwart ein. Dabei bedankten sich die Vorstände der...

Weiterlesen

Atzinger klöpfelten für Leben mit Handic…

14-12-2019 Hits:474 Berichte 2019 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

  Prien-Atzing (hö) –  Gleich in fünf Gruppen machten sich Dirndl und Buam des Trachtenvereins „Daxenwinkler“ Atzing an einem Advent-Donnerstag auf den Weg, um den Brauch des Klöpfel-Gehens zu pflegen. Mit...

Weiterlesen

Kreisjugendring-Hoagascht in Prien-Atzin…

28-11-2019 Hits:445 Berichte 2019 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

  Prien-Atzing (hö) –  Die Förderung des volksmusikalischen Nachwuchses im Landkreis Rosenheim ist dem Kreisjugendring (KJR) Rosenheim seit Jahrzehnten ein hohes Anliegen. So konnte Erika Spohn als KJR-Vorsitzende auch zum heurigen...

Weiterlesen

Seit über 40 Jahren: Terminabsprache der…

24-11-2019 Hits:437 Berichte 2019 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing/Wildenwart (hö) – Seitdem im Jahr 1978 die Gebietsreform die vormalige Gemeinde Wildenwart den Gemeinden Prien und Frasdorf zugesprochen  und als politische Einheit aufgelöst wurde, treffen sich die betroffenen Ortsvereine...

Weiterlesen

Ehrungen beim Trachtenverein „Daxenwinkl…

21-10-2019 Hits:608 Berichte 2019 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing (hö) –  Langjährige Verdienste im Tragen von Tracht und aktiver Mithilfe bei der Brauchtumspflege haben der Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing und der Chiemgau-Alpenverband zum Anlass für Ehrungen genommen. Bei der...

Weiterlesen

Aktives Vereinsjahr bei Atzinger Trachtl…

21-10-2019 Hits:549 Berichte 2019 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

 Atzing (hö) –  „Zwei Top-Waldfeste und ein einzigartig guter Zusammenhalt innerhalb der Atzinger Ortsvereine sowie im gemeinsamen Vereinshaus waren und sind beste Voraussetzungen dafür, dass der Trachtenverein Daxenwinkler Atzing auf...

Weiterlesen

Kirta-Freuden in Atzing

20-10-2019 Hits:554 Berichte 2019 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Einmal im Jahr kommen die Dirndl und Buam vom Trachtenverein "Daxenwinkler" Atzing besonders gut in Schwung: das ist an Kirchweih, wenn im Atzinger Vereinsstadel vom Jugendleiterteam die Kirta-Hutsche aufgebaut wird...

Weiterlesen

Wildenwarter und Atzinger halten Gedenk…

19-10-2019 Hits:646 Berichte 2019 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

  Wildenwart (hö) –   Das Nicht-Vergessen von Gedenken und Erinnern  haben sich die beiden Trachtenvereine „Die lustigen Wildenwarter“ und „Daxenwinkler“ Atzing gemeinsam auf ihre Fahnen geschrieben. Im nächsten Jahr 2020 werden...

Weiterlesen

Chiemgauer Trachtenkinder empfingen Bund…

02-08-2020 Hits:17 Berichte 2020 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Prien/Chiemsee (hö) – Großer Tag für das 12jährige Trachtendirndl Luzia Huber vom Trachtenverein Prien und für den 11jährigen Trachtenbuam Lukas Huber vom Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing.  Bei der Ankunft von Bundeskanzlerin...

Weiterlesen

85. Geburtstag von Konrad Huber in Bachh…

21-06-2020 Hits:1440 Berichte 2020 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

  Prien-Bachham (hö) – Seinen 85. Geburtstag konnte in guter Rüstigkeit Konrad Huber, „Dettl-Koni“ von Bachham feiern. Aus diesem Anlass fanden sich wegen Corona nacheinander Familie, Verwandte, Freunde und Vereinsvertreter zur...

Weiterlesen

Vom Chiemgau zum Gardasee – Reisebericht…

13-06-2020 Hits:97 Berichte 2020 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Prien-Atzing/Chiemgau (hö) –  „Von Atzing in Prien a. Chiemsee zum Gardasee – das wäre doch ein schöner Ausflug mit unseren alten Mopeds und ein guter Materialtest dazu“ – das dachten...

Weiterlesen

Toni Harntasch verstorben

07-04-2020 Hits:298 Berichte 2020 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Prien (hö) - Verstorben ist kurz vor seinem 87. Geburtstag Anton Harntasch aus Prien. Toni Harntasch war als Unternehmer im Baugewerbe, 18 Jahre lang als Gemeinderat in der ehemaligen Gemeinde...

Weiterlesen

Am Grab von Josef Riepertinger – Bauer u…

12-02-2020 Hits:315 Berichte 2020 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Frasdorf (hö) –  Ein Bauer und ein Trachtler mit Leib und Seele war Josef Riepertinger, Lederer-Opa von Hendenham, kurz vor seinem 90. Geburtstag verstarb er in der guten Stube seines...

Weiterlesen

Atzinger Trachtler gratulierten Michael …

02-02-2020 Hits:288 Berichte 2020 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Zu seinem 75. Geburtstag bekam Michael Schlosser aus Prien-Stetten bei seiner Feier mit Familie, Verwandten, Nachbarn und Freunden auch Besuch vom Atzinger Trachtenverein „Daxenwinkler“. Bei der Zusammenkunft im Gasthaus Hirzinger...

Weiterlesen

Am Grab von Carla Boggusch aus Prien-Sig…

31-01-2020 Hits:299 Berichte 2020 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Siggenham/St. Salvator (hö) – Fassungslosigkeit und tiefe Trauer hat der plötzliche Tod von Carla Boggusch aus Prien-Siggenham in ihrer Familie und darüber hinas ausgelöst. Frau Boggusch verstarb im Alter von...

Weiterlesen

Zünftiger Versteigerungs-Hoagascht in At…

06-01-2020 Hits:460 Berichte 2020 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing (hö) –  Mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten und einfallsreichen Sach-Spenden kamen die Mitglieder und Gönner des Atzinger Trachtenvereins ins Atzinger Vereinshaus zum traditionellen Versteigerungs-Hoagascht – und unter anderem mit Laternen...

Weiterlesen
next
prev
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.